Reise nach Okinawa – 4. Tag – 1.08.2017

Heute sind wir um 7:00 Uhr aufgestanden. Schnelles Frühstück und um 8:15 Uhr geht es dann schon zum Hoteleingang. Dort erwartet uns schon Tomoko Sensei, Oshiros Frau, mit einer wedelnden Fahne.

Sie zitiert alle lautstark die Straße hoch, wo ein paar Meter weiter schon die Busse warten. Wir fahren zum Chura Sun Beach, einem schönen Strand im Süden Nahas. Dort kommen wir um 9:20 Uhr an. Der zweite Bus kommt etwas später nach, der war noch Eis für die Getränke holen. Am Horizont war dann schon schlechteres Wetter zu erahnen. Und prompt kam von Tomoko auch die Nachricht das wegen Taifun-Warnung schwimmen im Meer ausfällt und das Training auf 30 Minuten verkürzt wird.

Also ab an den Strand. Dort wurde ein wenig Kihon gemacht, danach Partnerübungen mit Würfen (was im Sand auch super geht) und am Ende Sumo-Ringen in zwei Gruppen nebeneinander. Danach noch Liegestützen mit in die Händeklatschen und anschließend Pause unter einem Pavillion am Strand. Dort gab es Wassermelonen, Bier und Softdrinks.

Anschließend fahren wir gegen 11:30 Uhr zum Mittagessen im Hotel Grandview Garden. Es gab Buffet mit reichlich Auswahl und Eis zum Nachtisch. Anschließend sind wir weiter mit dem Bus zur Okinawa World, einem Themenpark inklusive Okinawas größter Tropfsteinhöhle. Die Höhle war interessant, danach kam noch ein tropischer Garten, ein altes Königsdorf (voller Tourihändler), eine Brauerei und ein Schlangenmuseum. Schlangenmuseum haben wir dann aber ausgelassen, da alle anderen Attraktionen sehr kommerziell waren und die Schlangen auch noch einmal extra Eintritt kosten sollten. Um 16:30 Uhr geht es dann zurück zum Hotel. Nach dem Duschen und umziehen geht es wieder zum Supermarkt. Heute wird Gemischtes (Sashimi, Sushi, Teriyaki u.a.) gekauft und bei Manu und Marcus dann zu Abend gegessen.

M&M

 

Hier geht’s zum nächsten Tag: http://karate-schwerte.de/reise-nach-okinawa-5-tag-2-08-2017/